Coolnesstraining

Das Coolnesstraining stärkt die Kinder in ihrer Sozialkompetenz. Hauptziel ist ein respektvoller Umgang miteinander. Bei Konflikten sollen die Kinder miteinander reden. Wenn ein Gespräch noch zu schwer ist, sollen die Kinder dem Kind, von dem sie sich gestört/geärgert oder provoziert fühlen, ein STOPP geben. Ich zeigen deutlich ihren Hand und sagen „Stopp“ und verlassen den Konfliktort. Nach drei Versuchen der eigenen Klärung holen sie sich Hilfe bei einem Erwachsenen.

Nach einem Fortbildungstag mit Herrn Berger haben wir für unsere Schule folgende Regeln beschlossen:

Regeln der Adolf-Sauer-Schule

Jedes Kind hat ein Recht darauf, im Unterricht störungsfrei zu lernen!

Jeder Lehrer hat ein Recht darauf, seinen Unterricht störungsfrei durchzuführen!

Es gelten folgende Klassenregeln:

  • Ich komme pünktlich mit Pantoffeln und meinem kompletten Arbeitsmaterial zum Unterricht!

  • Ich melde mich und höre zu!

  • Ich arbeite leise!

  • Ich bin hilfsbereit und helfe anderen im Flüsterton!

  • Ich räume das Material wieder an seinen Platz zurück!

  • Ich verhalte mich im Flur leise und gehe auf der rechten Seite!

Als einheitliches Ruhesignal gilt:

3-2-1-RUHE!

Wenn Kinder die Klassenregeln missachten und dadurch den Unterricht stören, halten sich alle Lehrer an folgenden Ablauf:

1. Stufe: Das Kind wird ermahnt, der Name an die Tafel geschrieben und der 1. Strich vergeben. Bei weiterer Störung wird erneut ermahnt und ein 2. Strich notiert.

2. Stufe: Bei weiterer Störung gibt es einen 3. Strich. Dies bedeutet, dass die Grenzen überschritten wurden. Das Kind muss für den Rest der Stunde in eine andere Klasse. Es muss sich dort vorstellen.

3. Stufe: Stört das Kind ein weiteres Mal (in der anderen Klasse, in der eigenen Klasse oder im Fachunterricht) muss es die Schule verlassen und von den Eltern abgeholt werden. Es übernimmt Verantwortung für sein Fehlverhalten und ruft seine Eltern an. „Ich habe mich mehrfach nicht an die Regeln gehalten. Ich muss musst abgeholt werden!“

Verweigert sich ein Kind und geht nicht in eine andere Klasse, wird es unter Einbeziehung einer weiteren Lehrerin erneut aufgefordert, in einem anderen Klassenraum weiterzuar-beiten. Reagiert das Kind wieder nicht auf die erneute Aufforderung, wird die Schulleitung geholt. Verweigert das Kind weiterhin, muss es selbst die Eltern informieren und abgeholt werden.

Versäumtes muss nachgeholt werden!

Niemand hat das Recht, jemand anderen zu beleidigen, verletzen oder auszugrenzen!

Die Stopp-Regel: Stärkung der Sozialkompetenz

In den Pausen regeln die Kinder Streitigkeiten untereinander möglichst selbständig:

Jedes Kind, das sich beleidigt, verletzt oder ausgegrenzt fühlt, macht dieses durch ein klares STOPP mit einer eindeutigen Handbewegung deutlich. Dazu hält es eine offene Hand deutlich vor sich und spricht: “STOPP!!…………. Ich möchte nicht, dass du……….!” Es wendet sich ab und geht weg und damit dem Konflikt aus dem Weg. Das andere Kind muss darauf reagieren und das nicht gewünschte Verhalten unterlassen. Erfolgt diese Reaktion nicht bis zum 3. STOPP, darf das geärgerte Kind sich bei den Lehrerinnen oder OGS-Mitarbeiterinnen beschweren. Als Konsequenz muss das ärgernde Kind den Rest der Pause/Spielzeit still auf der Eingangstreppe stehen!

Kommt es bei einer Auseinandersetzung zur groben Gewalt, behalten wir uns vor, die Kinder sofort abholen zu lassen!

Bitte sorgen Sie dafür, dass Sie jederzeit erreichbar sind.

Krankmeldung Ihres Kindes

Sollte Ihr Kind vor Beginn des Unterrichts erkranken, bitten wir um eine telefonische Mitteilung an das Sekretariat (Tel.: 02931-22634) bis 8.30 Uhr. Bitte besprechen Sie den Anrufbeantworter. Geben Sie Ihrem Kind mit der Rückkehr eine schriftliche Entschuldigung mit. Gern können Sie DIESES FORMULAR ausdrucken und ausfüllen.
Falls Ihr Kind an der Übermittags- betreuung teilnimmt, melden Sie Ihr Kind dort zusätzlich telefonisch
(Tel.: 02931-22636) ab.

Ihr direkter Draht zu uns

Wenn Sie uns persönlich sprechen möchten, rufen Sie uns einfach an und vereinbaren einen Termin mit uns. Sie erreichen das Sekretariat unter 02931-22634 zu folgenden Zeiten:
Dienstag: 07.30 Uhr – 13.00 Uhr
Mittwoch: 11.30 Uhr – 13.30 Uhr
Freitag: 7.30 Uhr – 13.00 Uhr.

Unsere Schulzeiten

1. Stunde 08:00 Uhr - 08:45 Uhr
2. Stunde 08:45 Uhr - 09:30 Uhr
3. Stunde 09:55 Uhr - 10:40 Uhr
4. Stunde 10:40 Uhr - 11:25 Uhr
5. Stunde 11:40 Uhr - 12:25 Uhr
6. Stunde 12:30 Uhr - 13:15 Uhr

Unsere Aktionen

Die Adolf Sauer Schule ist eine aktive Schule!

Wir möchten hier über unsere vergangenen Aktionen berichten und alle Interessierten auf dem Laufenden halten. Folgen Sie bitte DIESEM LINK.

Google Map

Adresse

Adolf Sauer Schule
Sauerstraße 1
59821 Arnsberg
02931 - 22634